Der Demokratische Kalender ist eine unabhängige Initiative.
Das Ziel ist es, einen Überblick über Veranstaltungen und Demos in der Demokratiebewegung zu geben (bisher hauptsächlich in deutschsprachigen Ländern) und so die Zusammenarbeit und Koordination zwischen verschiedenen Initiativen zu unterstützen.

Veranstaltungsmeldungen bitte an:
veranstaltung@demokratischer-kalender.de

Das Projekt unterstützen, gesammelte Daten nutzen: Hier

Großdemo - Für die Zukunft unserer jungen Generation

Wann: Fri, 30.09.2022, 16:00 - 18:00
Wo: Berlin, Parkweg

Beschreibung:

Unsere zweiten Partnerinitiative sind Eltern und Studenten stehen auf.
#elternstehenauf
#studentenstehenauf

Diese gehen auf die Straße für die junge Generation, für Kinder, die seit 2,5 Jahren die härtesten Maßnahmen ertragen müssen, während Schulen verfallen und zu wenig Lehrer eingestellt werden.
Das Programm Aufholen nach Corona kommt nicht bei den Familien an. Psychische und physische Probleme bei Kindern nehmen zu und es ist kein Ende in Sicht.
Gerade das gestern im Bundesrat durchgewunkene IfSchG hat die Maßnahmen noch einmal intensiviert.

Studierende, die mit 2G ausgesperrt wurde, mit Maskenpflichten überzogen wurden, sind leider auch Realität. Universitätsleitungen, die sich fürs Masketragen aussprechen, weil sich ja alle dran gewöhnt haben, sind keine Seltenheit. Und jetzt steht die nächste Sorge an. Werden die Hochschulen wegen der hohen Energiekosten die Hochschulen überhaupt im Präsenzbetrieb laufen lassen.

Gemeinsam mit drei anderen Gruppierungen werden wir am Freitag, den 30.09. Auf die Straße gehen.

Die 4 unterschiedlichen Züge starten an verschiedenen Orten und werden alle zu 18h am Alex erwartet, wo dann eine gemeinsame Kundgebung startet.

Internetseite: https://t.me/FriedlichZusammen
Beteiligte Initiativen und Aktivisten:  
Informationsquelle:  Friedlich Zusammen - Telegram
Letzte Änderung:  Tue, 20.09.2022, 09:52: Friedlich Zusammen - Telegram (create)

Karte

...open/close...

Anmerkung: Die Position der Markierungen ist experimentell. Korrektheit kann nicht garantiert werden.

Zurück zum Kalender